Mit Stress umgehen

Wie kann ich lernen mit Stress besser um zu gehen?

Unser Alltag verlangt viel von uns ab. Beruf, Familie und Kinder, Freizeit unter einen Hut zu bekommen ist oftmals gar nicht so einfach. Vielen Menschen fällt es schwer, mit der Geschwindigkeit und dem Druck, den das Berufsleben in verschiedenen Facetten bietet um zu gehen. Das führt dazu, dass wir uns im alltäglichen Leben oft unbewusst und ohne es zu bemerken körperlich und emotional anspannen und uns immer mehr gestresst und unter Druck fühlen. Diesen Stress nehmen wir dann mit in andere Situationen und es fällt schwer den Stresslevel wieder zu reduzieren und los zu lassen weil der Körper und in der Folge auch unser Befinden in dieser Anspannung bleibt.

Es gibt Möglichkeiten und Wege, mit diesem Stress umgehen zu lernen und ihn ab zu bauen oder um zu wandeln.

Coaching und Entspannungstraining können eine echte Hilfe bieten, um zu lernen

  • mit Stress und Druck besser um zu gehen
  • Entspannung üben und körperlich trainieren
  • eigene Muster zu erkennen und das Dahinterliegende zu lösen
  • bewusste Alltagsplanung nach Prioritäten und Zeiten für Erholung
  • Negativen Stress abzubauen und positive Anteile daraus zu nutzen
  • sich wieder richtig wohl zu fühlen
  • Balance zu finden und zu behalten

 

Weitere Informationen zu Luedo Entspannungstraining 

Weitere Informationen zu Luedo Coaching

 

Luedo Kontakt und Terminvereinbarungen 

Pausen vom Dauerstress

Wenn du immer rennst, wirst du niemandem mehr begegnen, nicht einmal dir selber.

Wenn du das Tiefste in dir ergreifen willst, musst du eine Pause machen können. Wenn du stehend isst, verdaust du schlecht. Setz dich!

(Aus Frankreich)

Warum fühle ich mich im Dauerstress? Warum stehe ich dauernd unter Strom?

Vielen Menschen fällt es schwer, zur Ruhe zu kommen und einfach mal ab zu schalten. Sie stehen voll im Leben, im Beruf, vielleicht haben sie Familie und Kinder, Haushalt, Verpflichtungen, Herausforderungen und natürlich wollen sie den Anforderungen, die an sie gestellt werden bestmöglich gerecht werden. Leider gibt es viele Leute, die vor lauter „alles perfekt oder zumindest möglichst schnell und gut“ machen ganz auf sich selber vergessen. Auf die eigenen Bedürfnisse – insbesondere die des Körpers – wie Ruhe, Schlaf, Erholung und Bewegung. Es fehlt im Trubel des Alltags oft die Zeit zum Genießen und Abschalten.

Womöglich war das nicht die richtige Formulierung.

Fehlt wirklich die Zeit- oder nehmen wir sie uns einfach nicht?

Wie viele Sekunden – Minuten kostet es, zwischendurch mal kurz durch zu atmen, los zu lassen, bewusst zu entspannen, sich eventuell an der frischen Luft ein wenig die Füße zu vertreten und dann wieder effizient weiter zu arbeiten?

Und wie viel an Lebensqualität und Freude am Leben gewinnen wir, wenn wir das, was wir tun auch gerne tun und genießen und wirklich wahrnehmen,  statt nur durchs Leben zu rennen?

Wenn unser Körper ständig unter Strom steht ist es kein Wunder, dass er den Zustand der Ruhe nicht mehr kennt und dementsprechend dann nicht entspannen kann, wenn die Zeit dafür gegeben wäre. Es ist wichtig beide Zustände zu spüren, zu kennen, zu üben und bewusst wahr zu nehmen.

Gelingt das nicht mehr einfach so, so kann es hilfreich sein, gezielte Übungen zu erlernen, die dabei helfen wieder entspannen zu können. Entspannungstraining bietet dafür verschiedene Möglichkeiten und Methoden.

Eigene Erfahrungen dazu und Kommentare sind herzlich willkommen!

Ich fühle mich ständig gestresst…

Druck, Stress, schneller….

Immer häufiger begegnen mir Menschen oder kommen zu mir in die Praxis, die darüber klagen ständig gestresst zu sein. Da kommen dann Aussagen wie….

… ich fühle mich die meiste Zeit des Tages wie unter Strom… ich weiss nicht wie ich zur Ruhe kommen soll, ich habe das Gefühl ganz schnell alles erledigen zu müssen, weil mir sonst alles über den Kopf wächst … oft spüre ich gar nicht, wie angespannt ich bin. Erst am Abend wenn ich dann Zeit hätte zur Ruhe zu kommen, bemerke ich, dass es mir nicht gelingt…. der Beruf verlangt von mir dass ich immer schnell reagiere, abliefere und leiste, da bleibt mir nichts Anderes übrig als schnell und schneller zu arbeiten…. ich habe chronische Nackenverspannungen und ständig Kopfschmerzen… manchmal ist mir richtig übel, weil ich nicht weiss wie ich das noch alles schaffen soll… ich habe innerlich ständig den Drang etwas zu tun, auch wenn es gar nicht nötig wäre. Ich kann mich nicht mal entspannen wenn ich Zeit dafür hätte….. alles muss schnell gehen….

Das Motto und der innerliche – oft auch unerwünschte Druck ist in vielen Fällen: ich muss SCHNELL – irgendwohin.

Diese Geschwindigkeit und der Druck, der da auf den Schultern lastet macht das Leben mühsam, beschwerlich und man hat gar nicht die Zeit, das, was man tut auch wirklich wahr zu nehmen- geschweige denn zu geniessen.

Manchen passiert vor lauter Geschwindigkeit beispielsweise, dass sie nicht mehr wissen, wo sie ihr kurz zuvor ihr Auto abgestellt haben oder was sie grade tun wollten weil so viel gleichzeitig passiert ist.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten hier Abhilfe zu schaffen:

  • Langsam langsam ist in solchen Fällen die erste Devise. Das klingt einfacher als es ist. Natürlich ist es nicht sinnvoll einfach nur eine Vollbremsung zu machen und dann zu schauen, wo man steht und alles liegen und stehen zu lassen. Einfach mal runter vom Gas ist ein erster Schritt. Wenn ich nicht mehr weiss wohin ich fahre, tue ich mich schwer, dort an zu kommen!
  • Bestandsaufnahme machen: was tue ich denn alles – was davon ist wichtig, was nicht? Was kann ich weglassen, delegieren oder verändern? Wenn Ihnen das alleine nicht so gut gelingt ist es sehr hilfreich sich hierfür die Unterstützung eines Coachs zu holen.
  • Prioritäten setzen!
  • Entspannungstraining – finden Sie eine Methode, die zu Ihnen passt!
  • Sport, Bewegung und Natur
  • Nehmen Sie die Signale Ihres Körpers ernst! Ihr Körper sagt stopp, wenn es ihm zu viel wird.
  • Achten Sie auf Ihre Bedürfnisse! Viele Menschen geben sich selber und ihren Bedürfnissen zu wenig Aufmerksamkeit und Beachtung. Dadurch betreiben sie Raubbau am eigenen Körper und der eigenen Energie, irgendwann rächt sich das! Gehen Sie achtsam mit sich und Ihrem Körper um!

 

© Copyright Luedo